Amabi-e: Japans Glücksbringer gegen Corona

Mit (gezeichneten) Bildern gegen Seuchen!?

Durch Post von Freunden aus Japan erfuhr ich neulich von einem Phänomen, das dort schon länger existiert, aber hierzulande nicht ganz so bekannt ist. In Japan gibt es eine Art Talisman gegen Corona: Das wundersame Fabelwesen Amabi-e – teils Fisch, teils Ente, teils dreischwänzige Meerjungfrau – soll der Legende nach 1846 vor einem Beamten aus dem Meer erschienen sein und prophezeit haben: »Ab diesem Jahr wird es für sechs Jahre eine gute Ernte geben; wenn sich eine Krankheit ausbreitet, zeichne ein Bild von mir und zeige es jenen, die erkranken, und sie werden geheilt werden.«

Also eine Vorsorge im Sketchnotes-Stil: zeichnen, dann zeigen… 😁

Weiterlesen
snday2021

World Sketchnote Day 2021

Am 11. Januar ist immer World Sketchnote Day – initiiert von Mike Rohde, Autor, Sketchnoter und Gründer von Sketchnote Army. An diesem Tag posten Sketchnoter weltweit in Social Media, um Sketchnotes noch populärer zu machen. #snday2021 #worldsketchnoteday In diesem Jahr habe ich dafür eine Sketchnote… Weiterlesen

Sketchnotes im Interview

Die Ruhr Wirtschaft, das Magazin der IHK zu Dortmund hat mich eingeladen, im Interview etwas über Sketchnotes zu erzählen – und natürlich etwas dazu Passendes zu zeichnen. Link zum Interview Die gesamte Oktober-Ausgabe der Ruhr Wirtschaft

Sketchnote analog + live

Beim Aufräumen wiedergefunden: eine Sketchnote aus Oktober 2018, live und analog gezeichnet während eines Vortrags in Dortmund. Die Übersetzerin Katja Althoff erzählte spannend und lebendig aus ihrem Büroalltag und wie sie moderne Technik für ihre Übersetzungsarbeit nutzt. Nach all den hier vorgestellten digital gezeichneten Sketchnotes… Weiterlesen